Fluconazol

Fluconazol wird zur Behandlung von Pilzinfektionen eingesetzt und kann über unseren Service ohne Rezept vom Hausarzt angefordert werden. Wenn Sie eine Behadndlung mit Fluconazol anfordern, wird Ihnen anschließend ein Rezept per Ferndiagnose ausgestellt. Sollte dies nicht möglich sein wird Ihnen der Betrag zurückerstattet. Die Kosten für die Rezeptausstellung, den Versand und das Medikament sind im Preis bereits enthalten.
  • Wird effektiv gegen Pilzinfektion eingesetzt ✓
  • Enthält den Wirkstoff: Fluconazol ✓

Fluconazol anfordern:

DosisMengePreisAnfordern
150mg1 Kapsel€ 94,- Hier anfordern

fragebogen ausfüllenlive chat mit dem arztrezept ausstellungexpressversand

Im Preis enthalten:

  • Ärztliches Gutachten ✓
  • Expressversand ✓
  • Apothekengebühren ✓
  • Medikamentenpreis ✓

Informationen über Fluconazol:

Fluconazol Anwendungsgebiete

Fluconazol ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Pilzinfektionen. Meistens wird es angewendet bei oberflächlichen Pilzerkrankungen der Schleimhäute. Es kann jedoch auch bei AIDS-Kranken oder Patienten nach einer Chemotherapie zur Vorbeugung von Pilzinfektionen angewendet werden. Weitere Anwendungsgebiete sind:

– Pilzinfektionen und Entzündungen im Mund
– Hefepilzerkrankungen
– Nagelpilzerkrankungen
– Pilzinfektionen an der Vagina.

Fluconazol Wirkungsweise

Das Medikament enthält den Wirkstoff Fluconazol. Dieses bewirkt eine Schädigung der Zellmembran des Pilzes. Hierdurch wird das Wachstum des Pilzes gehemmt oder er wird sofort abgetötet. Der Grund hierfür ist das chemische Blockieren der Synthese Ergosterin – welches der Baustein der Zellmembran des Pilzes ist.

Fluconazol Kontraindikationen

Patienten mit Störungen der Leber- oder Nierenfunktion dürfen das Medikament nicht einnehmen, in diesem Fall ist mit dem Arzt abzuklären, inwiefern die Einnahme unbedenklich ist. Menschen, die auf den Wirkstoff Fluconazol oder ähnliche Wirkstoffe überempfindlich reagieren, sollten ebenfalls von einer Einnahme des Medikamentes absehen.
Streng untersagt ist eine Einnahme während der Schwangerschaft oder Stillzeit.

Fluconazol Nebenwirkungen

Folgende Nebenwirkungen werden häufig beobachtet:

– Übelkeit und Erbrechen
– Durchfall und Stoffwechselstörungen
– Bauchschmerzen

Gelegentliche Nebenwirkungen können sein:

– Kopfschmerzen
– Schwindel
– Schlaflosigkeit
– Muskelschmerzen
– Müdigkeit
– Gallenstau
– Krampfanfälle
– Blähungen

Sehr selten können auch Nebenwirkungen wie Nesselsucht, Juckreiz, Gesichtsschwellungen, Hautausschlag und Haarausfall auftreten. In diesen Fällen ist umgehend das Aufsuchen eines Arztes erforderlich.

Bei Patienten mit AIDS-Erkrankung sind Nebenwirkungen häufiger, als bei ansonsten gesunden Patienten.

Fluconazol Wechselwirkungen

In keinem Fall sollte das Medikament mit Cisaprid und Astemizol eingenommen werden. Im schlimmsten Fall kann dies tödlich sein.

Fluconazol verträgt sich im Allgemeinen sehr schlecht mit anderen Arzneimitteln – gefährlich können insbesondere Substanzen werden, die Herzrhythmusstörungen verursachen, denn diese Wirkung kann durch Fluconazol verstärkt werden. Eine abschließende Liste aller Wechselwirkungen existiert nicht, es ist jedoch vor jeder Einnahme gründlich mit dem Arzt abzusprechen, wenn zusätzlich andere Medikamente eingenommen werden. Der Wirkstoff Fluconazol wirkt sich in Kombination mit sehr vielen anderen Wirkstoffen schlecht aus und kann die Wirkung anderer Arzneimittel gefährlich verstärken.

Psychopharmaka, Schmerzmittel, Drogenersatzstoffe, Blutverdünner, Immunologika, Antirheumatika, Blutdrucksenker, Benzodiazepine, Antiepileptika, Zytostatika und Antikoagulanzien sind in Verbindung mit Fluconazol normalerweise nicht erlaubt.

Fluconazol Warnhinweise

Wegen möglicher Schäden des Leber- und Multiorgansystems sind Nebenwirkungen in jedem Fall dem Arzt mitzuteilen. Die Vielzahl an Medikamenten, die mit Fluconazol in Wechselwirkung stehen, gibt vor, dass vor jeder Einnahme mit einem Arzt Absprache über sonstige Medikamente gehalten werden muss. Ein möglicher Schaden an der Gesundheit könnte im Ernstfall von Dauer und sogar lebensgefährlich sein. Fluconazol ist verschreibungspflichtig und nur in Apotheken gegen Vorlage eines ärztlichen Rezeptes erhältlich.