Tadalafil (Generika)

tadalafil-generikaTadalafil Generika enthalten wie der Name schon sagt den aus dem Potenzmittel Cialis bekannten Wirkstoff „Tadalafil“. Seit dem November 2017 ist das Patent von Cialis abgelaufen und somit können auch andere Hersteller ein Generikum mit den Wirkstoff Tadalafil anbieten.
Wenn Sie ein Tadalafil Generika kaufen möchten können Sie über unseren Service eine Behandlung mit Tadalafil anfordern. Ihnen kann ein Rezept per Ferndiagnose ausgestellt werden.
  • Wirkstoff aus den bekannten Potenzmittel „Cialis“✓
  • Wirtk bis zu 36 Stunden lang ✓
  • Inkl. Kosten für Rezept, Medikament & Expressversand ✓

Tadalafil Generika anfordern:

DosisMengePreisAnfordern
20mg4 Tabletten€ 89,- Hier anfordern
20mg8 Tabletten€ 119,- Hier anfordern
20mg12 Tabletten€ 159,- Hier anfordern
20mg16 Tabletten€ 189,- Hier anfordern
20mg24 Tabletten€ 249,- Hier anfordern
20mg32 Tabletten€ 319,- Hier anfordern
DosisMengeMengeAnfordern
10mg4 Tabletten€ 89,- Hier anfordern
10mg8 Tabletten€ 119,- Hier anfordern
10mg12 Tabletten€ 159,-
Hier anfordern
10mg16 Tabletten€ 189,- Hier anfordern

fragebogen ausfüllenlive chat mit dem arztrezept ausstellungexpressversand

Im Preis enthalten:

  • Ärztliches Gutachten ✓
  • Expressversand ✓
  • Apothekengebühren ✓
  • Medikamentenpreis ✓

Wie wirkt ein Tadalafil Generika?

Bei Tadalafil Generika handelt es sich um den gleichen Wirkstoff, der auch in Cialis verwendet wird, nur dass es vom Hersteller günstiger angeboten werden kann. Es dient der Behandlung von erektilen Dysfunktionen bei Männern und wirkt in der gleichen Weise wie Cialis.

Es hemmt dabei ein Enzym, welches für den Rückgang einer Erektion verantwortlich ist. Hierdurch kann es bei sexueller Erregung leichter zu einer Erektion kommen, indem vermehrt Blut in die Schwellkörper des Penis fließen kann.

Tadalafil hat dabei keine luststeigernde Wirkung, führt aber zu einer stärkeren und länger anhaltenden Erektion bei sexueller Stimulation. Durch die lange Wirkdauer des Cialis Generikums kann es je nach Konstitution des Mannes auch zu mehreren Erektionen und Ejakulationen kommen.

Wie ist Tadalafil Generika anzuwenden?

Die Einnahme erfolgt nach Rücksprache mit dem Arzt und bei Bedarf des Patienten. Andere mögliche Ursachen einer erektilen Dysfunktion müssen ausgeschlossen werden. Die Dosierung wird vom Arzt jeweils individuell festgelegt.

Um eine ausreichende Wirkung des Medikaments zu garantieren, muss die Tablette aber mindestens 30 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Die Einnahme erfolgt unabhängig von den Mahlzeiten zusammen mit etwas Flüssigkeit.

Vermieden werden sollte die gemeinsame Einnahme mit Grapefruitsaft, sie kann zu einem ungewollt höheren Medikamentenspiegel im Blut führen. In niedrigen Dosierungen ist es unter Umständen sogar möglich Cialis Generika täglich einzunehmen.

Gibt es Gegenanzeigen für Tadalafil Generika?

Für viele Männer ist die Einnahme von Tadalafil Generika unproblematisch und die Verschreibung kann auch ohne Probleme erfolgen. Es gibt aber einige schwerwiegende Erkrankungen, bei denen das Medikament nicht angewendet werden darf, da es bei der Einnahme zu gefährlichen, gesundheitlichen Schäden kommen kann.

Nicht angewendet werden darf Tadalafil bei schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Hierzu zählen Herzmuskelschwäche, Herzinfarkt (in den ersten 3 Monaten danach), schwere Herzrhythmusstörungen sowie ein sehr niedriger Blutdruck. Auch darf das Medikament nicht bei schweren Nieren- oder Leberfunktionsstörungen und einer Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff eingenommen werden.

Weiterhin sollte Tadalafil Generika nicht bei einigen selteneren Erkrankungen der Netzhaut eingesetzt werden.

Was sind die Nebenwirkungen und Wechselwirkungen ?

Wie bei vielen anderen Medikamenten auch kann es bei der Einnahme von Cialis Generika immer wieder zu Nebenwirkungen kommen, dies muss aber nicht der Fall sein. Zu den häufigeren Nebenwirkungen zählen dabei Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit, leichter Durchfall und eine verstopfte Nase. Seltener kommt es zu Überempfindlichkeitsreaktionen, gesteigerter Lichtempfindlichkeit, Brustschmerzen Blutdruckabfall oder einer schmerzhaften Dauererektion.

Im Fall einer solchen Dauererektion sollte aber schnellstmöglich ein Arzt aufgesucht werden, um mögliche Folgeschäden zu vermeiden. Bei der gleichzeitigen Einnahme mancher Medikamente kann es zu Wechselwirkungen mit dem Cialis Generikum kommen.

Dies ist unter anderem bei Wirkstoffen, die bei Pilzinfektionen eingesetzt werden oder bei Medikamenten gegen Epilepsie der Fall. Cialis Generikum darf auch nicht gleichzeitig mit nitrathaltigen Medikamenten eingenommen werden, da es hier zu schweren Blutdruckabfällen kommen kann.