Back Home
  • Lizenzierte EU-Doktoren
  • Originale Medikamente
  • 24 Stunden Eilversand
  • Sicheres SSL-Formular
reisekrankheiten

Reisekrankheiten

Malaria ist eine gefährliche Krankheit die in einigen Ländern vertreten ist. Sie erhalten über unseren Service verschiedene Medikamente gegen Reisekrankheiten wie z.B. gegen Malaria. Sie können diese rezeptpflichtigen Medikamente zwar nicht komplett ohne Rezept bestellen, allerdings ohne Rezept vom Hausarzt da Ihnen von einen mit uns zusammen arbeitenden Ärzte ein Rezept ausgestellt werden kann. Dies ist dank einer Ferndiagnose möglich – Sie werden einen Fragebogen ausfüllen und noch mit dem Arzt online chatten bevor Sie ein gültiges Rezept erhalten können.

Medikamente

lariam-bestellen
Lariam (Mefloquin)
Lariam rezeptfrei per Ferndiagnose anfordern Lariam mit den Wirkstoff „Mefloquin“ wird effektiv gegen Malaria (Vorbeugung & Behandlung) eingesetzt. Wenn Sie Lariam bestellen möchten, müssen Sie hierfür kein Rezept vom Hausarzt einreichen da Ihnen per Ferndiagnose extra ein Rezept für Lariam...
cholroquin-bestellen
Chloroquine
Chloroquin rezeptfrei per Ferndiagnose anfordern Chloroquin wird gegen Malaria eingesetzt. Wenn Sie Chloroquin bestellen möchten, können Sie Chloroquine dank einer Ferndiagnose über unseren Service auch ohne Rezept vom Hausarzt beantragen. Ihnen kann per Ferndiagnose ein Rezept von lizenizerten Ärzten ausgestellt...
malarone-bestellen
Malarone
Malarone rezeptfrei per Ferndiagnose anfordern Malarone zählen zu den bekanntesten Malariatabletten. Es ist das am häufigsten verschriebene Malariamedikament und wird sowohl präventiv zum Schutz vor einer Infektion, als auch zur Behandlung bereits infizierter Personen verwendet. Wenn Sie Malarone bestellen wollen,...
  • Informationen über Reisekrankheiten:

    Von der sehnsüchtig erwarteten Urlaubsreise bis hin zur notwendigen Geschäftsreise – eine sinnvoll zusammengestellte Reiseapotheke gehört in jedem Fall in das Gepäck.

    Die Checkliste

    In das Reisegepäck gehört:
    - die regelmäßig einzunehmende Medizin
    - Mittel gegen Durchfall, Blähungen, Verstopfungen und verschiedene Magenverstimmungen
    - Mittel gegen Schmerzen
    - Wund-Desinfektionsmittel
    - Mittel gegen Reisekrankheit
    - Gel oder Salbe gegen Prellungen und Verstauchungen
    - Abwehrmittel gegen Zecken und Mücken
    - Sonnenschutzmittel
    - Mittel gegen Sonnenbrand und Insektenstiche
    - eventuell Augentropfen
    - Wundschnellverband, Verbandpäckchen
    - Fieberthermometer
    - Schere und Pinzette

    Reisemedikamente bei chronischen Erkrankungen

    Chronisch Erkrankte müssen ihre Reisen besonders aufmerksam im Voraus planen. Sonst können Schwierigkeiten im jeweiligen Reiseland nicht ausgeschlossen werden. Immer müssen alle notwendigen Medikamente parat sein.
    Wer sicherstellen will, dass ihm die notwendigen Medikamente während der Reise nicht ausgehen und wer darüber hinaus Probleme mit Sicherheitskontrollen an Flughäfen oder mit Behörden im Reiseland ausschließen will, sollte seine Reisen gewissenhaft vorbereiten.

    Die ausreichende Menge

    Wichtig ist es, sich im Vorfeld der Reise genügend Medikamente verschreiben zu lassen. Kurzfristige Verlängerungen der Reise sollten nicht gleich zu Engpässen führen.
    Weil im Ausland nicht immer vergleichbare Medikamente verfügbar sind, ist eine doppelte Absicherung ratsam: So kann man den Arzt bitten, ein Ersatzrezept auszustellen, um im Notfall über äquivalente Medikamente verfügen zu können.

    Die Sicherheitskontrollen

    Die Sicherheitsvorkehrungen an den Flughäfen werden immer mehr verstärkt. Beispielsweise dürfen Sprays und Gele, Salben und Flüssigkeiten nur in konkret begrenzten Mengen mit an Bord der Flugzeuge genommen werden. Gefährliche Gegenstände, zu denen theoretisch auch Medikamente und Insulinspritzen gehören, sind komplett verboten. Deshalb sollten Reisende entweder eine beglaubigte Rezeptkopie oder ein ärztliches Attest vorweisen können – am besten noch in englischer Sprache. Der entsprechende Nachweis kann dann im Bedarfsfall erbracht werden.
    Diabetikerausweise sollten nicht vergessen werden. Bei Psychopharmaka oder bei starken Schmerzmitteln, die vom Betäubungsmittelgesetz erfasst sind, sind die entsprechenden Nachweise unverzichtbar. Besonders bei Reisen in islamische Länder sind die Papiere notwendig. Informationen über alle Formalitäten erteilen die jeweiligen Landesbotschaften.

    Medikamente im Handgepäck

    Reisegepäck kann verloren gehen. Deshalb gehören wichtige Medikamente stets ins Handgepäck. Außerdem ist das in den Frachträumen herrschende Klima nicht optimal: Hier kann es zunächst extrem kalt werden, anschließend wird Reisegepäck nicht selten zeitweise auch der prallen Sonne auf dem Rollfeld ausgesetzt.

    Reisemedikamente im Auto

    Autoreisende haben nicht selten mit großer Hitze zu kämpfen, denn nicht alle Autos verfügen über leistungsfähige Klimaanlagen. Dann gehören die mitgeführten Medikamente auf jeden Fall in eine Kühltasche. Dabei sollte die Medizin nicht in direkten Kontakt zu den Kühlakkus kommen. Außerdem sollten Medikamente nicht in praller Sonne liegen, auch nicht für kurze Zeit und bei vermeidlich niedrigen Außentemperaturen.

    Proviant nicht vergessen

    Manche Medikamente sollen nicht auf leeren Magen eingenommen werden. Deshalb darf Flüssigkeit zum Hinunterspülen und Proviant in keinem Handgepäck fehlen.
    Durch die Sicherheitskontrollen am Flughafen werden Getränke allerdings nicht kommen - aber das Personal an Bord wird sicher ein Glas Wasser bereithalten.

    Die Lichtempfindlichkeit

    Kühlpflichtige Medikamente können beispielsweise in der Minibar des Hotelzimmers untergebracht werden.
    Badeurlauber müssen bedenken, dass zahlreiche Medikamente, darunter diverse Rheumamittel und verschiedene Antibiotika, unter Sonnenlichteinwirkung gefährliche Nebenwirkungen verursachen können. Alle, die solche Medikamente einnehmen, müssen das direkte Sonnenlicht meiden. Zumal die herkömmlichen Sonnenschutzmittel zu schwach sind, lichtbedingte Reaktionen zuverlässig auszuschließen.

  • 2017. www.ferndiagnose.org - Alle Rechte vorbehalten.

    All registered trade names are registered trademarks of their respective companies.
    Alle Handelsmarken & registrierten Marken sind Eigentum der jeweiligen Gesellschaften.
    www.ferndiagnose.org verkauft, liefert oder bevoratet keine medizinischen Produkte. www.ferndiagnose.org ist keine niedergelassene oder Online-Apotheke, sondern eine Online-Plattform die zwischen Patient, Arzt und Versandapotheke vermittelt. Preise und Informationen auf www.ferndiagnose.org stellen kein Angebot an Sie dar. Sie stimmen zu und übernehmen die Verantwortung dafür, dass Sie www.ferndiagnose.org und alternative Seiten und Links auf eigene Initiative besucht haben, und mit den hier gültigen Bestimmungen und Vorschriften einverstanden sind.

    nmd runnner nmd runnner black nmd runnner white nmd runnner grey nmd runnner gs ultra boost ultra boost black ultra boost white ultra boost grey ultra boost gs ultra boost uncaged ultra boost uncaged black ultra boost uncaged white ultra boost uncaged grey ultra boost uncaged gs yeezy boost 350 yeezy boost 350 black yeezy boost 350 white yeezy boost 350 grey yeezy boost 350 gs yeezy boost 350 v2 yeezy boost 350 v2 black yeezy boost 350 v2 white yeezy boost 350 v2 grey yeezy boost 350 v2 gs yeezy boost 750 yeezy boost 750 black yeezy boost 750 white yeezy boost 750 grey yeezy boost 750 gs asics tiger asics tiger black asics tiger white asics tiger grey asics tiger gs timberland boots timberland boots black timberland boots white timberland boots grey timberland boots gs