Priligy (Dapoxetin)

priligyPriligy enthält den Wirkstoff Dapoxetin und beugt frühzeitigem Samenerguss vor. Dapoxetin gehört zu einer Arzneimittelgruppe namens selektiven „Serotonin-Wiederaufnahmehemmer“. Der Orgasmus kann mit Priligy um bis zu 300% verzögert werden. Wenn Sie Priligy bestellen möchten, können Sie über unseren Service Priligy per Ferndiagnose anfordern.
  • Einziges zugelassenes Medikament gegen vorzeitige Ejakulation ✓
  • Bis zu 3 mal so lange Stimmulation ✓
  • Priligy ist in 30 und 60mg erhältlich ✓

Priligy anfordern:

30mg

DosisMengePreis Anfordern
30mg3 Tabletten€ 79,- Hier anfordern
30mg6 Tabletten€ 109,- Hier anfordern
30mg9 Tabletten€ 155,- Hier anfordern
30mg12 Tabletten€ 189,- Hier anfordern

60mg

DosisMengePreis Anfordern
60mg3 Tabletten€ 89,-Hier anfordern
60mg6 Tabletten€ 129,- Hier anfordern
60mg9 Tabletten€ 184,- Hier anfordern
60mg12 Tabletten€ 229,- Hier anfordern

fragebogen ausfüllenlive chat mit dem arztrezept ausstellungexpressversand

Im Preis enthlaten:

  • Ärztliches Gutachten ✓
  • Expressversand ✓
  • Apothekengebühren ✓
  • Medikamentenpreis ✓

Informationen über Priligy:

Wirkungsweise von Priligy

Priligy wirkt als Seratonin-Transporthemmer. Seratonin ist ein wichtiger Botenstoff im Körper, der für die Verzögerung des Samenergusses verantwortlich gemacht wird. Dieser wird durch ein an Nervenfasern des Gehirns abtransportiert und so eine gesteigerte Bereitschaft zur Ejakulation erzeugt. Durch die Blockade des Stofftransportes wird dem Patienten eine größere Kontrolle über den Zeitpunkt der Ejakulation gegeben. Die ungewollt starke Erregbarkeit des männlichen Geschlechtsorgans wird auf ein normales Maß herabgesetzt. Vorzeitige Ergüsse sollen so vermieden und ein ausdauernderes Sexualerlebnis ermöglicht werden.

Anwendung von Priligy

Empfohlen wird eine Einname einer Tablette ungefähr 1–3 Stunden vor sexuellem Kontakt, um eine optimale Wirkung zu erzielen. Die Tabletten sind ungebrochen mit einem Glas Wasser einzunehmen, um das Risiko möglicher Nebenwirkungen und den bitteren Geschmack zu reduzieren. Auch der Konsum während einer Mahlzeit ist möglich.

Gegenanzeigen von Priligy

Priligy Dapoxetin darf nicht angewandt werden, bei Überempfindlichkeit gegen enthaltene Wirkstoffe. Ebenfalls nicht bei Herzproblemen,wie Insuffizienz oder Rythmusstörungen.Darf nicht angewandt werden bei bekannten Ohnmachtsanfällen in der Krankengeschichte, bei vergangenen Manien, Reizbarkeit oder Depressionen. Dapoxetin darf nicht eingenommen werden wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel zu sich nehmen müssen. Arzneimittel gegen Schizophrenie, Depressionen, bipolare Störungen, Infektionen, Migräne, starke Schmerzen, das pflanzliche Mittel Johanniskraut und diverse Schlafmittel.

Fragen Sie bitte zuerst Ihren Arzt, wie es um die Verträglichkeit mit Mitteln gegen Pilzinfektionen, HIV, schwere Lebererkrankungen und Antidepressivum steht. Generell gilt, vor Einnahme von Dapoxetin 14 Tage warten, wenn Sie eines der obig genannten Mittel eingenommen haben.

Der Wirkstoff enthält diverse Zuckerarten, sprechen Sie deshalb mit Ihrem Arzt und eine mögliche Unverträglichkeit auszuschließen.
Vorsicht bei bekannten Erektionsstörungen, Schwindel oder niedrigem Blutdruck. Wenn bei Ihnen keine vorzeitige Samenergussstörung vorliegt oder bekannt ist, abklären lassen ob die Einnahme von Prigily angebracht ist.

Ebenfalls besondere Vorsicht bei der zeitgleichen Einnahme von Drogen, z.B. LSD, Ecstasy, Betäubungsmittel oder ähnliches. Bei bekannten Blutgerinnungsproblemen, Epilepsie, Nierenproblemen und erhöhtem Augendruck. Nicht anzuwenden bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.
Frauen dürfen das Präparat nicht einnehmen.

Nebenwirkungen von Priligy

Folgende Nebenwirkungen können auftreten: Epileptische Anfälle, Ohnmachtsanfälle, Benommenheit nach dem Aufstehen, Stimmungsveränderungen, Selbstmord und – schädigungsgedanken, Schwindel, Übelkeit und Kopfschmerzen.

Achten Sie darauf ob Sie nach der Einnahme von Dapoxetin Reizbarkeitszustände, Angstzustände, Unruhe, Ruhelosigkeit, Taubheitsgefühle und Kribbeln, Hitzewallungen Durchfall, Verstopfung, Blähungen, Magenschmerzen, Erbrechen, Schlaflosigkeit, ungewöhnliche Träume, Müdigkeit, Blutdruckerhöhung, oder Mundtrockenheitssymptome bei Ihnen auftreten.

Laut Erfahrungsberichten treten allerdings nur sehr wenige Nebenwirkungen ein. Die meisten Patienten gaben an keinerlei Nebenwirkungen verspürt zu haben, danach folgten Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen oder auch Müdigkeit.

Warnhinweise Priligy

Das Arzneimittel kann zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Mindestens ein Glas Wasser dazu trinken, keinen Alkohol nach oder vor der Einnahme konsumieren. DDapoxetin nur nach genauer Arztanweisung einnehmen.

Nehmen Sie etwa 1-3 Stunden vor einer sexuellen Aktivität eine Tablette unzerteilt mit viel Wasser und nur einmal eine am Tag. Nach vier Wochen sollten Sie die Behandlung mit Ihrem Arzt besprechen und klären ob eine Weiterbehandlung notwendig ist und ohne Risiken gewährleistet werden kann.