Back Home
  • Lizenzierte EU-Doktoren
  • Originale Medikamente
  • 24 Stunden Eilversand
  • Sicheres SSL-Formular
tramadol-tramal

Tramadol rezeptfrei per Ferndiagnose anfordern

Tramadol (Tramal) enthält als Wirkstoff Morphin, gehört zur Gruppe der opioiden Schmerzmittel und besitzt eine schmerzstillende Wirkung. Tramadol wird zur Behandlung bei mittleren und schweren akuten und chronischen Schmerzzuständen angewendet. Wenn Sie Tramadol bestellen möchten, können Sie über unseren Service eine Behandlung mit Tramadol anfordern.

  • Auch unter den Namen „Tramal“ bekannt ✓
  • Wird bei starken Schmerzen eingesetzt ✓
  • In 50mg Dosierung erhältlich ✓

Tramadol Preisliste:

DosisMengePreisBehandlung
50mg30 Kapseln€ 79,- Hier anfordern
50mg100 Kapseln€ 99,- Hier anfordern
50mg200 Kapseln€ 139,- Hier anfordern
50mg230 Kapseln€ 159,- Hier anfordern

Fragen & Antworten über Tramadol:

Wie können Sie Tramadol bestellen?

Wir pflegen eine Kooperation mit staatlich zugelassenen Ärzten. Diese haben einen Fragebogen entwickelt, den Sie ausfüllen müssen, bevor Sie mit dem nach einem ergänzenden Chat ausgestellten Rezept Tramadol bestellen können. Zusätzliche Kosten müssen Sie nicht befürchten, denn die Kosten der ärztlichen Anamnese und Verordnung sind genau wie die Gebühren für den Expressversand in den ausgewiesenen Preisen bereits mit enthalten.

 

Wann ist eine Versorgung mit Tramadol möglich?

Viele Menschen leiden unter chronischen Schmerzen, bei denen die frei verkäuflichen Mittel beispielsweise mit den Wirkstoffen Ibuprofen, Paracetamol und Acetylsalicylsäure nicht anschlagen. Das ist häufig bei Gelenkschäden der Fall, die durch eine Arthrose verursacht werden. Auch bei Rückenschmerzen durch Wirbelfehlstellungen reicht die Wirkung der rezeptfreien Schmerzmittel nicht aus. Weitere Anwendungsgebiete von Tramadol sind das Restless-Leg-Syndrom sowie die Therapie der Ejaculatio preacox, wo durch einen vorzeitigen Samenerguss der Vollzug des Aktes unmöglich oder schon nach weniger als zwei Minuten beendet wird.

 

Wie wirkt Tramadol?

Wenn Sie Tramadol bestellen, erhalten Sie einen Wirkstoff aus der Gruppe der Agonisten der im Nervengewebe vorhandenen Opioidrezeptoren. Das heißt, dass der Wirkstoff die Weiterleitung der Schmerzreize blockiert. Das vom deutschen Unternehmen Grünenthal patentierte Präparat gehört außerdem zu den Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmern und bewirkt gleichzeitig eine Erhöhung des Serotoninspiegels. Je höher der Serotoninspiegel ist, desto höher ist auch die Schwelle der Schmerzen, die vom Menschen bewusst wahrgenommen werden. Da Serotonin auch die Stimmung positiv beeinflusst, zählt sich Tramadol zu den Wirkstoffen, von denen eine Stimmungsaufhellung bewirkt wird. Ein echter Pluspunkt des Wirkstoffs ist, dass von ihm wesentlich geringere Risiken für Organschäden ausgehen als vergleichsweise von den nichsteroidalen Antirheumatika.

 

Welche Kontraindikationen gibt es bei Tramadol?

Möchten Sie sich nach der Konsultation mit unseren Fachärzten Tramadol bestellen und einnehmen, dürfen Sie parallel keine MAO-Hemmer und auch kein Bupropion anwenden. Konsumieren Sie während der Wirkdauer von Tramadol Alkohol, verstärkt sich die berauschende Wirkung des Alkohols erheblich. Die Kombination mit Benzodiapinen sollte ebenfalls konsequent vermieden werden, da es hier zu gefährlichen Wechselwirkungen kommen kann, die bis hin zum lebensbedrohenden Atemstillstand reichen. Kumulierende Wirkungen werden außerdem bei verschiedenen Serotonin-Wiederaufnahmehemmern beobachtet, die als Antidepressiva verordnet werden. Große Vorsicht ist auch dann geboten, wenn Sie Präparate mit Johanniskrautextrakten einnehmen.

 

Welche Nebenwirkungen können bei Tramadol auftreten?

Als häufigste Nebenwirkung von Tramadol wird Müdigkeit berichtet. Außerdem gibt es minimale Auswirkungen auf den Blutdruck, da der Noradrenalinspiegel beeinflusst wird, welcher auch für die Regelung der Gefäßspannung zuständig ist. In Einzelfällen wurden geringgradige Sehstörungen angegeben. Vorsicht ist darüber hinaus bei Patienten mit Diabetes geboten, denn hier kann es sowohl zu einem Anstieg als auch einem Abfall des Blutzuckerspiegels kommen.

 

Wird Tramadol auch gegen vorzeitige Ejakulation eingesetzt?

Der in den Tabletten enthaltene Wirkstoff gehört zur Gruppe der Opioide, was dazu führt, dass es in Deutschland nicht möglich ist, Tramadol rezeptfrei bestellen zu können. Die Opioide wirken darüber hinaus sehr komplex. Dadurch kann der Wirkstoff zur Bekämpfung starker Schmerzen ebenso eingesetzt werden wie bei Patienten, die unter einer Ejaculatio praecox leiden. Sie können über unseren Service ein Rezept von einen Arzt per Ferndiagnose ausgestellt bekommen, wenn Ihnen von Ihren Hausarzt in der Vergangenheit bereits ein Rezept für Tramadol verschrieben worden ist.

Tramadol wird allerdings nicht offiziell gegen vorzeitige Ejakulation eingesetzt, dies ist nur eine der Nebenwirkungen die von männlichen Patienten oft als positiv empfunden wird.

 

Informationen über Tramadol:

Tramadol Hinweise

Tramadol darf nicht angewendet werden bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile von Tramadol. Ebenso nicht eingenommen werden darf das Schmerzmittel, wenn vorher Alkohol, Schlafmittel oder Psychopharmaka verwendet wurden, da die Substanzen ihre Wirkung gegenseitig verstärken können. Vorsicht geboten ist bei Epilepsie, besonders dann, wenn die Epilepsie schlecht eingestellt ist. Wird Tramadol regelmäßig eingenommen, können dadurch Epilepsieanfälle ausgelöst werden. Carbamazepin, ein Epilepsie-Medikament, setzt die Wirkung von Tramadol herab.

Liegt eine eingeschränkte Leber- oder Nierenfunktion vor, sollte Tramadol nur nach Absprache mit dem Arzt eingenommen werden. Das gilt auch bei Bewusstseinsstörungen, bei Erkrankungen des Gehirns, bei erhöhten Hirndruck, bei einer gestörten Atmung und bei Schockzuständen. Tramadoll hat eine blutverdünnende Wirkung und sollte deshalb nicht eingenommen werden, wenn blutverdünnende Medikamente verabreicht werden.

Gegenanzeigen von Tramadol

Nicht eingenommen werden darf Tramadol wenn gleichzeitig Ketoconazol, Erythromycin, Antidepepressiva und selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer verabreicht werden.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Tramadol sollte wenn möglich in der Schwangerschaft nicht eingenommen werden. Wenn überhaupt notwendig, dann nur nach Rücksprache mit dem Arzt. Es kann der Entwicklung des ungeborenen Kindes schaden. Wird dennoch während der Schwangerschaft regelmäßig Tramadol eingenommen, kann dies zu Entzugserscheinungen beim Neugeborenen führen. Da der Wirkstoff in geringen Mengen in die Muttermilch übertritt, sollte Tramadol während der Stillzeit nicht eingenommen werden.
Kinder unter zwölf Jahren sollten Tramadol nur in Tropfenform verabreicht bekommen, da mit den Tropfen eine niedrigere Dosis gegeben werden kann. Über unserern Service können Sie die Behanldung mit Tramadol allerdings erst ab 18 Jahren anfordern.

Nebenwirkungen von Tramdol

Wie alle Medikamente kann Tramadol Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Die häufigsten Nebenwirkungen von Tramadol sind Übelkeit und Schwindelanfälle. Nach mehrmaliger Einnahme kann es zu Erbrechen, Verstopfung, Mundtrockenheit, Kopfschmerzen, Benommenheit und starken Schwitzen kommen. Gelegentlich können Nebenwirkungen das Herz- Kreislaufsystem betreffend auftreten.

Es kann zu Herzklopfen und zu Kreislaufproblemen kommen. In ganz seltenen Fällen führt die Einnahme von Tramadol zu einem Kreislaufzusammenbruch. Gelegentlich kommt es auch zu Juckreiz, Hautausschlägen und Durchfall. In ganz seltenen Fällen führt die Einnahme von Tramadol zu einem erhöhten Blutdruck, zu Wahnvorstellungen, Appetitveränderungen und zu einer Verwirrtheit.

In sehr seltenen Fällen kann Tramadol zur Abhängigkeit führen. Besonders dann, wenn das Medikament über einen längeren Zeitraum verabreicht wird. Trotz einer Einnahme über einen langen Zeitraum ist die Gefahr der Abhängigkeit aber trotzdem sehr gering. Liegt dennoch eine Abhängigkeit vor, können nach Beendigung der Einnahme Entzugserscheinungen wie Frieren, vermehrtes Schwitzen sowie Magen- Darmprobleme auftreten.

2017. www.ferndiagnose.org - Alle Rechte vorbehalten.

All registered trade names are registered trademarks of their respective companies.
Alle Handelsmarken & registrierten Marken sind Eigentum der jeweiligen Gesellschaften.
www.ferndiagnose.org verkauft, liefert oder bevoratet keine medizinischen Produkte. www.ferndiagnose.org ist keine niedergelassene oder Online-Apotheke, sondern eine Online-Plattform die zwischen Patient, Arzt und Versandapotheke vermittelt. Preise und Informationen auf www.ferndiagnose.org stellen kein Angebot an Sie dar. Sie stimmen zu und übernehmen die Verantwortung dafür, dass Sie www.ferndiagnose.org und alternative Seiten und Links auf eigene Initiative besucht haben, und mit den hier gültigen Bestimmungen und Vorschriften einverstanden sind.

nmd runnner nmd runnner black nmd runnner white nmd runnner grey nmd runnner gs ultra boost ultra boost black ultra boost white ultra boost grey ultra boost gs ultra boost uncaged ultra boost uncaged black ultra boost uncaged white ultra boost uncaged grey ultra boost uncaged gs yeezy boost 350 yeezy boost 350 black yeezy boost 350 white yeezy boost 350 grey yeezy boost 350 gs yeezy boost 350 v2 yeezy boost 350 v2 black yeezy boost 350 v2 white yeezy boost 350 v2 grey yeezy boost 350 v2 gs yeezy boost 750 yeezy boost 750 black yeezy boost 750 white yeezy boost 750 grey yeezy boost 750 gs asics tiger asics tiger black asics tiger white asics tiger grey asics tiger gs timberland boots timberland boots black timberland boots white timberland boots grey timberland boots gs